Jochen Winter ein 60er

JW_01

Am Mittwoch 7. April feierte unser ehemaliger Abteilungsleiter und VfL Ehrenmitglied Jochen Winter seinem 60. Geburtstag.
Jochen, von vielen auch „Schack“ genannt, begann Ende der 60er Jahre das Fußballspielen im Kindesalter beim VfL und durchlief alle Altersklassen. Nach der Jugend spielte er bis Mitte der 80er Jahre bei den Aktiven. Überwiegend in der zweiten Mannschaft, aber hin und wieder auch in der ersten Mannschaft. Dort gelang Jochen als eher kleiner Spieler sogar ein sehenswerter Kopfballtreffer beim Auswärtsspiel gegen den SV Sülzbach am 9. März 1980.
Schon früh trat er als 18-Jähriger in die Fußstapfen seines Vaters Hugo und engagierte sich 1979 als Jugendtrainer. Mit seinen Jugendmannschaften feierte er auch einige Erfolge wie z. B. die Kreisstaffel Meisterschaft mit der E-Jugend in der Saison 1999/2000 oder mit der D-Jugend in der Saison 2003/04.

d11_2004_meister Festtage_20 Festtage_08

Nach 25 Jahren als Jugendtrainer ein gelungener Abschluss, so widmete er sich seit 2004 mehr dem Abteilungsgeschehen abseits des Sportplatz.
Von 2000 bis 2007 begleitete er 8 Jahre das Amt des stellvertretenden Abteilungsleiters. Anschließend übernahm er 2008 für drei Jahre die Abteilungsleitung. Seine Amtszeit war sehr geprägt vom 75-jährigen Abteilungsjubiläum mit Turnierwoche und Festakt im Jahr 2009. Voraussetzung für seinen Amtsantritt als Abteilungsleiter war damals, dass sich die alltäglichen Aufgaben wieder auf mehreren Schultern verteilen und alle Ämter besetzt werden. Schließlich können die bevorstehenden Veranstaltungen nur als Team gemeistert werden. Diese Philosophie der Aufgabenverteilung im Abteilungsausschuss haben seine Nachfolger bis heute erfolgreich fortgeführt. So konnte Jochen 2010 in gutem Gewissen das Zepter einer intakten Abteilung in jüngere Hände übergeben. 2019 wurde Jochen in besonderer Anerkennung 40-jähriger, treuer Mitgliedschaft und außerordentlicher Verdienste im VfL zum Ehrenmitglied ernannt. Seit 2019 ist Jochen auch im Ehrenausschuss des VfL Gesamtvereins.
Die Fußballabteilung des VfL Obereisesheim wünscht Jochen, dem „neu-60er“, weiterhin alles Gute und viel Gesundheit im Kreis seiner Familie und Freunde.
Bericht: B.W.

JW_02 JW_03 JW_04

VfL Obereisesheim erhält zweiten Preis beim Vereins-Ehrenamtspreis 2020 des WFV

WFV-Ehrenamtspreis 2020
(v.l.): Abteilungsleiter Dominik Heinrich und Harald Pfeifer vom WFV

Am Samstag den 10. April wurde die Fußballabteilung des VfL Obereisesheim mit dem zweiten Preis beim Vereinsehrenamtspreis 2020 des Württembergischen Fußballverbands ausgezeichnet. Damit würdigte der WFV die Arbeit der Ehrenamtlichen des VfL Obereisesheim zur Entwicklung des Fußballsports im Allgemeinen, sowie natürlich auch die Jugendbetreuung, die Organisation vieler Veranstaltungen und die Qualifizierung der Helferinnen und Helfer. Die Auszeichnung nahmen Abteilungsleiter Dominik Heinrich und Jugendleiter Thorsten Falk für den VfL von Harald Pfeifer vom WFV entgegen. Wir sind ganz besonders stolz diese Auszeichnung, einen Wochenendaufenthalt in einem JUFA-Gästehaus für 18 Personen, entgegen nehmen zu dürfen. Dies zeigt, dass die Vereine durch ehrenamtliches Engagement leben und sich entwickeln, ganz besonders in diesen schweren Zeiten, in denen durch die Corona-Pandemie aktuell kein Betrieb stattfinden darf und zuvor nur eingeschränkt möglich war. Auch hier waren alle Ehrenamtlichen gefordert, den Spielbetrieb zu sichern. Wir hoffen natürlich dass sich dies bald wieder bis hin zur Normalität ändert und alle Ehrenamtlichen des VfL Obereisesheim wieder ihrer großen Leidenschaft nachgehen können und diese Auszeichnung weiter bestätigen können.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim WFV für diese Auszeichnung und sehen es als Bestätigung, den bisher eingeschlagenen Weg genau so weiter zu gehen als Verein.

Bericht: Michael Freier

WFV-Ehrenamtspreis 2020
(v.l.): Jugendleiter Thorsten Falk und Harald Pfeifer vom WFV

Jahreshauptversammlung vom 28.02.2020

Am Freitag, den 28.02.2020 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball des VfL Obereisesheim statt. Abteilungsleiter Dominik Heinrich konnte zahlreiche Mitglieder im Sportheim Obereisesheim begrüßen. Darunter die 1. Vorsitzende des Gesamtvereins Karin Michelberger, die ehemaligen Abteilungsleiter Helmut Katzer, Jochen Winter und Steffen Hergenhan, der Fördervereinsvorsitzende Achim Pfeiffer und der ehemalige Jugendleiter Reinbert Rampmeier. Nach dem Gedenken an die Verstorbenen gaben die Funktionäre die Berichte ab. Anschließend nahm Karin Michelberger die Entlastung der Abteilungsleitung vor. Danach fanden die Neuwahlen statt. Für ein weiteres Jahr gewählt wurden Harald Schanzenbach (Schriftführer), Matthias Merkle (technischer Leiter), Thomas Rampmeier (Wirtschaftsausschuss), Denise Schmidgall (Wirtschaftsausschuss), Jasmin Hauke (Wirtschaftsausschuss), Philipp Seitz (Wirtschaftsausschuss), Boris Winter (Beisitzer), Max Braun (Beisitzer), Artur Ernst (Beisitzer) und Reinbert Rampmeier (Ehrenamtsleiter). Für zwei weitere Jahre wurden Dominik Heinrich (Abteilungsleiter), Steffen Hergenhan (Kassenreferent) und Gerhard Wolfarth (Kassenprüfer) gewählt. Bestätigt im Amt wurden Jugendleiter Thorsten Falk und Jugendsprecher Daniel Miller. Abteilungsleiter Dominik Heinrich gab noch die Termine für das Jahr 2020 bekannt, u.a. das Eberwinfest, welches in diesem Jahr von 04.07.2020 – 06.07.2020 über die Bühne geht. Zum Ende der Versammlung dankte Dominik Heinrich dem Spotheimteam und dem ausscheidenden Ausschussmitglied Joachim Rauhut. Bevor die Versammlung endete wurden noch Willi Thal (VfL Ehrennadel in Bronze) und Benjamin Sosic (WFV Ehrennadel in Bronze) nachträglich ausgezeichnet. Die Ehrung nahm die 1. Vorsitzende des Gesamtvereins Karin Michelberger vor.

Bericht: Harald Schanzenbach

 JHV 2020 01

 Dominik Heinrich (Abteilungsleiter), Joachim Rauhut (ehemaliges Mitglied Wirtschaufsausschuss) und Benjamin Sosic (stellvetretender Abteilungsleiter)

 JHV 2020 02

 Dominik Heinrich (Abteilungsleiter), Susanne Hallner (Spotheimteam), Nadine Raymond (Spotheimteam), Lothar Hallner (Spotheimteam) und Benjamin Sosic (stellvetretender Abteilungsleiter)

 JHV 2020 03

1. Vorsitzende Karin Michelberger überreicht Wilhelm Thal die VfL Ehrennadel in Bronze

 JHV 2020 04

 1. Vorsitzende Karin Michelberger überreicht Benjamin Sosic die WFV Ehrennadel in Bronze

Kurt Maysack feiert 70. Geburtstag!

Kuddl 01 

Schon in frühen Jugendjahren war der „Kuddl“ stets dem Fußball verbunden. Anfangs noch klein und schmächtig, wurde er jedoch im Fitnesscenter der Metzgerei Scherz körperlich auf seine aktive Zeit vorbereitet. In der Ersten des VfL bestritt er in der Zeit von 1968 bis Anfang der Achtziger rund 500 Spiele, darunter mancher Auf- und Abstieg von der B- in die C-Klasse und umgekehrt. Seine Premiere bei den VfL Senioren gab er im Sommer 1983 beim Spiel auf der Schwäbischen Alb beim SC Gruibingen. In dieser Zeit bis Ende der 90er kamen so nochmals mindestens um die 200 AH-Spiele hinzu in denen er in Hallenturnieren, Freundschafts- und Punktspielen 100 Tore erzielen konnte. Seine Highlights waren sicher die Spiele, einmal mit der Neckarsulmer Stadtauswahl bei der Pichtericheinweihung 1987 gegen den 1. FC Köln und mit den VfL Senioren 1985 gegen die Oldies der Eintracht Frankfurt. In beiden Spielen schränkte er die Kreise eines Wolfgang Overaths und Werner Lorant stark ein. Bei allen Festen der Abteilung, sei es beim Eberwinfest, bei den VfL Turnieren und dem legendären AH-Tanzabend waren seine Fachkenntnisse als Fleischverabeitungstechniker stets gefragt und er stand immer hilfreich zur Seite, nichts war ihm zu viel! Zusammen mit Winfried Maluck war er unteranderem auch einige Jahre Wirtschaftsführer der Sparte. Auch seine Fahrkünste mit Traktor und Anhänger waren bei sämtlichen Auf- und Abbauten der Feste, Turniere, Veranstaltungen oder bei sonstigen Vereinsaktionen sehr gefragt und auf die heute noch zurückgegriffen werden können. Beim Eberwinfest steht er nach wie vor für die Mülleinsammlung und den Abtransport zur Verfügung. Auch beim TC Unter-Obereisesheim und dem Orga-Team des Seniorenkreises der evangelischen Kirche ist er stark eingebunden. Bei sämtlichen AH-Ausflügen und AH-Skiausfahrten sorgt er für das leibliche Wohl während der Busfahrt.
Unser Jubilar „Kuddl“ ist aus dem Vereins- und Ortsleben nicht wegzudenken und so wünscht die gesamte Abteilung Fußball dem „neu-70er“ weiterhin alles Gute, viel Gesundheit im Kreis seiner Familie und Freunde.

Bericht: Eberhard Lehr und Boris Winter

 

Hier noch einige Bilder von Kurt aus dem Archiv:

Kuddl 02

Kurt Maysack bei seiner AH-Premiere in Gruibingen (vordere Reihe 1. von rechts)

Kuddl 03

Kuddl hoch zu Ross beim AH-Ausflug am Plattensee

Kuddl 04

Kurt beim AH-Tanzabend

Kuddl 05

Unser Kuddl in seinem Element. Für seine Dosenwurst ist er auch über die Ortsgrenzen hinaus berühmt.

Kuddl 06 

Beim AH-Ausflug oder bei der AH-Skiausfahrt darf das Vesper nicht fehlen

 Kuddl 07

Auch mit 70 noch ein leidenschaftlicher Skifahrer

Ehrungsempfang 2020

Am Samstag, den 01.02.2020 fand der 15. Ehrungsempfang des VfL Obereisesheim 1902 e. v. in der Festhalle statt. Im feierlichen Rahmen würdigte die 1. Vorsitzende Karin Michelberger sowohl ehrenamtliche Verdienste als auch eine langjährige Mitgliedschaft der VfL Mitglieder und sprach ihnen ihren Dank aus. VfL Finanzreferentin Alexandra Seitz führte durch einen tollen Abend mit interessanten Showeinlagen wie Kunstradfahren und Taekwan-Do sowie musikalischer Begleitung durch die Jugendkapelle des Musikverein Obereisesheim.
Auch zahlreiche Mitglieder der Abteilung Fußball wurden geehrt. Die bronzene VfL Ehrennadel erhielten Ralf Ibsch und Wilhelm Thal. Mit der goldenen VfL Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Röger und Ralf Haag geehrt. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Robert Kyriss ausgezeichnet und er wird damit Ehrenmitglied des VfL Obereisesheim. Vom Württembergischen Fußball-Verband erhielt Timo Köhler die WFV Jugendleiter Ehrennadel in Bronze und Benjamin Sosic die WFV Verbands-Ehrennadel in Bronze. Eine ganz besondere Ehrung vom Württembergischen Fußball-Verband erhielt Alfred Scheub. Mit ganz großem Applaus wurde ihm für seine langjährigen Verdienste für den Fußball die WFV Jugendleiter Ehrennadel in Gold verliehen.

Alfred Scheub bei der Verleihung der goldenen Jugendleiter Ehrennadel

Auf dem Bild hinten von links: Robert Kyriss, Jürgen Röger, Ralf Ibsch, Abteilungsleiter Dominik Heinrich.
Vorne von links: 1. Vorsitzende Karin Michelberger, Jugendleiter Torsten Falk, Alfred Scheub, 2. Vorsitzender Karl-Heinz Ullrich.
Auf dem Bild fehlen: Wilhelm Thal, Benjamin Sosic, Ralf Haag.

Bericht: Boris Winter

Jahreshauptversammlung vom 08.02.2019

Am Freitag, den 08.02.2019 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball des VfL Obereisesheim statt. Abteilungsleiter Dominik Heinrich konnte zahlreiche Mitglieder im Sportheim Obereisesheim begrüßen. Darunter die 1. Vorsitzende des Gesamtvereins Karin Michelberger, die ehemaligen Abteilungsleiter Helmut Katzer, Jochen Winter und Steffen Hergenhan, der Fördervereinsvorsitzende Achim Pfeiffer, der ehemalige Jugendleiter Reinbert Rampmeier, sowie der Jugendvertreter Daniel Miller. Nach dem Gedenken an die Verstorbenen gaben die Funktionäre die Berichte ab. Anschließend nahm Karin Michelberger die Entlastung der Abteilungsleitung vor. Danach fanden die Neuwahlen statt. Für ein weiteres Jahr gewählt wurden Steffen Hergenhan (Kassenreferent), Harald Schanzenbach (Schriftführer), Matthias Merkle (technischer Leiter), Thomas Rampmeier (Wirtschaftsausschuss), Joachim Rauhut (Wirtschaftsausschuss), Denise Schmidgall (Wirtschaftsausschuss), Philipp Seitz (Wirtschaftsausschuss), Boris Winter (Beisitzer), Max Braun (Beisitzer) und Artur Ernst (Beisitzer). Für zwei weitere Jahre wurde Benjamin Sosic (stellvertretender Abteilungsleiter) gewählt. Den Posten des Ehrenamtsleiters wird durch Reinbert Rampmeier neu besetzt. Den Wirtschaftsausschuss verstärkt ab sofort Jasmin Hauke und mit Melanie Kalhofer wurde eine neue Kassenprüferin für zwei weitere Jahre gefunden, die Daniel Wacker ersetzt. Bestätigt im Amt wurden Jugendleiter Thorsten Falk und Jugendsprecher Daniel Miller. Abteilungsleiter Dominik Heinrich gab noch die Termine für das Jahr 2019 bekannt, u.a. das Eberwinfest, welches in diesem Jahr von 06.07.2019 – 08.07.2019 über die Bühne geht. Zum Ende der Versammlung dankte Dominik Heinrich dem Sportheimteam. Bevor die Versammlung am 21.00 Uhr endete wurde Artur Ernst noch nachträglich mit der bronzenen VfL-Ehrennadel ausgezeichnet. Die Ehrung nahm die 1. Vorsitzende des Gesamtvereins Karin Michelberger vor.

Bericht: Harald Schanzenbach

Benjamin Sosic (stellvetretender Abteilungsleiter), Nadine Raymond, Dominik Heinrich (Abteilungsleiter)

 

Ehrung Dominik Heinrich

Karin Michelberger (1. Vorsitzende), Artur Ernst und Dominik Heinrich (Abteilungsleiter)

Ehrungsempfang 2019

Am Samstag, den 26.01.2019 fand der 14. Ehrungsempfang des VfL Obereisesheim in der Festhalle statt. Auch zahlreiche Mitglieder der Abteilung Fußball wurden geehrt. Bronzene Ehrungen erhielten Petrus Werger (WFV Jugendleiter Ehrennadel), Dieter Bartel (WSJ Ehrennadel), Artur Ernst (VfL Ehrennadel), Fatih Cetin (VfL Ehrennadel). Mit der silbernen Ehrennadel des VfL für 25-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Alfred Jost, Oswald Jost, Thomas Reger und  Reinbert Rampmeier. In Gold für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Edwin Putik (VfL Ehrennadel) und Jochen Winter (VfL Ehrennadel und Ehrenmitglied). Den WFV Verbands-Ehrenbrief bekam Gerhard Wolfart. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Helmut Katzer ausgezeichnet. Er ist bereits 10 Jahre Ehrenmitglied des VfL Obereisesheim.

Ehrungsempfang 2019

Auf dem Bild von links nach rechts: Jugendleiter Thorsten Falk, Jochen Winter, Reinbert Rampmeier, Gerhard Wolfart, Edwin Putik, Helmut Katzer, Petrus Werger, Abteilungsleiter Dominik Heinrich.
Auf dem Bild fehlen: Dieter Bartel, Artur Ernst, Fatih Cetin, Alfred Jost, Oswald Jost und Thomas Reger.

Bericht Harald Schanzenbach

DFB Ehrenamtspreis für drei engagierte Obereisesheimer

Im Rahmen der Vorrunde im Sparkassen Cup der Junioren fand am 01.12.2018 die Zentrale Ehrungsveranstaltung des Fußballbezirks Unterland in der Eberwinhalle statt.    
Zu dieser Ehrungsveranstaltung war neben dem DFB-Ehrenamtsbeauftragten für den Kreis Unterland Harald Pfeifer und dem Bezirksvorsitzenden Ulrich Preßler auch der ehemalige FIFA-Schiedsrichter, mittlerweile Vorstandsmitglied im Bereich Ehrenamt und Fairplay beim Württembergischen Fußballverband (WFV) und Landesehrenamtsbeauftragte Knut Kircher angereist. Mit dieser Veranstaltung, die unter dem Motto „Ohne Ehrenamt läuft nix!“ steht, bedankt sich der DFB bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihren engagierten und unermüdlichen Einsatz im deutschen Fußball. Vom VfL Obereisesheim wurden mit Karola Rampmeier, Reinbert Rampmeier und Helmut Katzer drei besonders Engagierte für ihre herausragende ehrenamtliche Leistungen für den Fußballsport mit dem DFB Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Neben einer Urkunde wurde den Dreien auch eine schmucke DFB-Uhr überreicht.

DFB_Ehrenamtspreis 2018
(v.l.): Landesehrenamtsbeauftragter Knut Kircher, Reinbert Rampmeier, Karola Rampmeier, Helmut Katzer und Bezirksvorsitzender Ulrich Preßler

Alle drei haben die VfL Fußball Abteilung über Jahre geprägt und durch ihren Einsatz dazu bei getragen, dass die Abteilung heute so gut da steht. Um alles aufzulisten was sie für den Verein geleistet haben, wäre sicherlich ein Buch notwendig, dennoch sollten ein paar Einzelheiten erwähnt werden.

DFB_Ehrenamtspreis 2018 DFB_Ehrenamtspreis 2018

Karola Rampmeier war von 1999 bis 2015 im Wirtschaftsausschuss, organisierte die Bewirtung bei zahlreichen Hallen- und Feldturnieren, Eberwinfeste, Saisonabschlüsse, Winterfeiern, Faschingsveranstaltungen und vielen weiteren Festen und Veranstaltungen. Sie ist immer noch fleißig im Hintergrund aktiv und hilft wo sie nur kann. Sie ist weiterhin zusammen mit ihrem Mann für den Audi-Cup zuständig.

DFB_Ehrenamtspreis 2018 DFB_Ehrenamtspreis 2018

Reinbert Rampmeier war von 1996 bis 2011 Jugendleiter, danach bis 2017 stellvertretender Jugendleiter und steht seinem Nachfolger weiterhin mit Rat und Tat jeder Zeit zur Verfügung. Er hat auf dem Feld bzw. in der Halle den Eberwin-Cup (ehemalig Teusser-Cup) ins Leben gerufen, der mittlerweile über die Landesgrenze hinweg bekannt ist. Den Eberwin-Cup in der Halle organisiert er heute noch. Dank Reinbert findet jedes Jahr die WFV Hallenrunde in der Eberwinhalle in Obereisesheim statt. Bei den Hallenturnierwochenenden hilft er weiterhin mit und unterstütz seinen Nachfolger bei der Durchführung. Reinbert Rampmeier hat großen Anteil daran, dass der VfL Obereisesheim in der Öffentlichkeit einen so guten Namen hat.

DFB_Ehrenamtspreis 2018 DFB_Ehrenamtspreis 2018

Helmut Katzer war von 1992 bis 1995 Abteilungsleiter, selbst Spieler bei den Aktiven, Aktiven-Trainer, Jugendtrainer von 1975 bis 1998 bzw. von 2002 bis 2009. Mädchen- und Frauentrainer ab der ersten Stunde seit 2000 bis heute und unterstützt den VfL nach wie vor bei den Festen und Turnieren.

DFB_Ehrenamtspreis 2018 DFB_Ehrenamtspreis 2018

Der VfL Obereisesheim und die Fußballabteilung ist stolz mit Karola, Reinbert und Helmut drei so vorbildlich engagierte Helfer in den eigenen Reihen zu haben. Herzlichen Dank für euren jahrelangen Einsatz und Gratulation zu eurer Auszeichnung!

Bericht: Boris Winter

Jahreshauptversammlung vom 26.01.2018

Am Freitag, den 26.01.2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball des VfL Obereisesheim statt. Abteilungsleiter Dominik Heinrich konnte zahlreiche Mitglieder im Sportheim Obereisesheim begrüßen. Darunter die ehemaligen Abteilungsleiter Helmut Katzer, Jochen Winter und Steffen Hergenhan, sowie der Fördervereinsvorsitzende Achim Pfeiffer. Nach dem Gedenken an die Verstorbenen gaben die Funktionäre die Berichte ab. Anschließend nahm Achim Pfeiffer die Entlastung der Abteilungsleitung vor. Danach fanden die Neuwahlen statt. Für ein weiteres Jahr gewählt wurden Steffen Hergenhan (Kassenreferent), Harald Schanzenbach (Schriftführer), Matthias Merkle (Technischer Leiter), Thomas Rampmeier (Wirtschaftsausschuss), Joachim Rauhut (Wirtschaftsausschuss), Denise Schmidgall (Wirtschaftsausschuss), Philipp Seitz (Wirtschaftsausschuss), Boris Winter (Beisitzer), Max Braun (Beisitzer) und Artur Ernst (Beisitzer).  Für zwei weitere Jahre wurden Dominik Heinrich (Abteilungsleiter) und Gerhard Wohlfart (Kassenprüfer) gewählt. Bestätigt im Amt wurden Jugendleiter Thorsten Falk und die Jugendsprecher Dario Lang und Daniel Miller. Abteilungsleiter Dominik Heinrich gab noch die Termine für das Jahr 2018 bekannt, u.a. das Eberwinfest, welches in diesem Jahr vom 07.07.2018 – 09.07.2018 über die Bühne geht. Zum Ende der Versammlung wurde Abteilungsleiter Dominik Heinrich für außerordentliche Dienste im Verein mit der Verbands-Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Die Ehrung nahm stellvertretend der ehemalige Abteilungsleiter Jochen Winter vor.

Ehrung Dominik Heinrich

Jochen Winter (ehemaliger Abteilungsleiter) und Dominik Heinrich (Abteilungsleiter)

Bericht: Harald Schanzenbach

Ehrungsempfang 2018

Am vergangenen Samstag würdigte der VfL Obereisesheim 1902 e.v. sowohl Verdienste als auch langjährige Mitgliedschaft seiner Mitglieder und ihm nahestehender Persönlichkeiten durch besondere Ehrungen. Auch bei der Abteilung Fußball wurden einige Mitglieder geehrt. Auszeichnungen sind immer Anerkennung für Geleistetes aber auch Motivation für Zukünftiges. Im feierlichen Rahmen in der Festhalle überreichten Karin Michelberger und Alexandra Seitz die Ehrungen des VfL Obereisesheim.

 

Ehrungsempfang 2018

Auf dem Bild von links nach rechts: 1. Vorsitzende Karin Michelberger, Maximilian Braun, Wolfgang Riemer, Harald Schanzenbach, Achim Pfeiffer, Matthias Merkle, Karola Rampmeier, Hans-Joachim Roth, Reinbert Rampmeier, Herbert Fuchs, Kurt Maysack, Abteilungsleiter Dominik Heinrich.
Auf dem Bild fehlen: Günter Marche, Daniel Wacker, Steffen Hergenhan

Von der Abteilung Fußball wurden vom VfL in diesem Jahr ausgezeichnet
Bronze für mindestens fünfjähriges ehrenamtliche Engagement:
Maximilian Braun, Harald Schanzenbach
Silberne Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Günter Marche
Goldene Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Herbert Fuchs, Hans-Joachim Roth, Wolfgang Riemer
Ehrenmitgliedschaft:
Kurt Maysack
Verbands-Ehrenbrief (wfv): Daniel Wacker
Verbandsehrennadel in Bronze (wfv): Matthias Merkle
Verbandsehrennadel in Silber (wfv): Karola Rampmeier, Achim Pfeiffer
WSJ-Ehrennadel in Gold: Reinbert Rampmeier
WLSB-Ehrennadel in Bronze: Steffen Hergenhan

Alfred Scheub im Club der 60er

Alfred Scheub

Bild: © Raschit Sönmez, 2016

Das VfL Urgestein Alfred Scheub feiert am Montag den 21. August seinen 60. Geburtstag.
Alfred begann das Fußballspielen im Kindesalter beim VfL und entdeckte schnell seine Stärken im Tor. Selbst bei den Aktiven hütete er ab und an das Tor der 2. Mannschaft und besuchte noch bis Anfang 50 regelmäßig das Training der „Alten Herren“. Auch wenn Alfred nie der „große Kicker“ war, stellte er sich immer in den Dienst des Vereins und trug meist neben dem Platz zum Erfolg bei.
Unvergessen ist sicherlich die Zeit, als sich der vermeintlich beste Obereisesheimer Aktiven Spieler als regelrechter Star fühlen durfte. So kam Kuddel (Kurt Maysack) zu dem Privileg von Alfred die Sporttasche getragen zu bekommen.
Alfred trat die Nachfolge von Karl Dietz als Linienrichter an und übernahm in den 80ern das Amt des Platzwarts. Dies führte er mit sehr großer Hingabe bis Mitte der 2000er Jahre aus. Ebenso engagiert er sich heute noch für die Jugendarbeit und ist seit Ende der 80er Jugendtrainer und Betreuer. Meist bei den Bambinis oder der F-Jugend.
Auch bei zahlreichen Festen und Turnieren hilft er wo er kann und stellt schon seit Jahren Räumlichkeiten für das Festles-Inventar zur Verfügung.
Alfred ist wohl Obereisesheims bekanntester Rollerfahrer, mit seinem roten „Fatzerle" ist ihm kein Weg zu weit und unterstützte den VfL schon auf so ziemlich jedem Sportplatz im Unterland.
Mit seiner stets freundlichen Art und seinem vorbildlichen, ehrenamtlichen Engagement genießt er in Obereisesheim zurecht hohes Ansehen und ist ein immer gern gesehener Zeitgenosse.
Die Fußballabteilung wünscht seinem treuen Wegbegleiter zu seinem Ehrentag von Herzen alles Liebe und Gute, besonders viel Gesundheit und hofft, dass er die Fußballer auch weiterhin so tatkräftig unterstützen wird.
Bericht: Boris Winter

Jahreshauptversammlung vom 17.02.2017

Verabschiedung Reinbert Rampmeier

Reinbert Rampmeier wurde nach 22 Jahre in der Jugendleitung verabschiedet.

Von links nach rechts: Reinbert Rampmeier (ehemaliger Jugendleiter), Dominik Heinrich (Abteilungsleiter), Benjamin Sosic (stv. Abteilungsleiter).

Am Freitag, den 17.02.2017 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball des VfL Obereisesheim statt.  Abteilungsleiter Dominik Heinrich konnte zahlreiche Mitglieder im Sportheim Obereisesheim begrüßen. Darunter die ehemaligen Abteilungsleiter Helmut Katzer und Steffen Hergenhan, der Fördervereinsvorsitzende Achim Pfeiffer, sowie der stellvertretende Fördervereinsvorsitzende Eberhard Lehr. Nach dem Gedenken an die Verstorbenen gaben die Funktionäre die Berichte ab. Anschließend nahm Achim Pfeiffer die Entlastung der Abteilungsleitung vor. Danach fanden die Neuwahlen statt.  Für ein weiteres Jahr gewählt wurden Steffen Hergenhan (Kassenreferent), Harald Schanzenbach (Schriftführer), Matthias Merkle (Technischer Leiter), Thomas Rampmeier (Wirtschaftsausschuss), Joachim Rauhut (Wirtschaftsausschuss), Denise Schmidgall (Wirtschaftsausschuss), Philipp Seitz (Wirtschaftsausschuss), Boris Winter (Beisitzer), Max Braun (Beisitzer) und Artur Ernst (Beisitzer). Für zwei Jahre wurden Benjamin Sosic (stellvertretender Abteilungsleiter) und Daniel Wacker (Kassenprüfer) gewählt. Bestätigt im Amt wurden Jugendleiter Thorsten Falk und Jugendsprecher Julian Golda. Abteilungsleiter Dominik Heinrich gab noch die Termine für das Jahr 2017 bekannt, u.a das Eberwinfest, welches in diesem Jahr von 01.07.2017 – 03.07.2017 über die Bühne geht. Zum Ende der Versammlung dankte Dominik Heinrich dem abgetretenen Jugendtrainer Wolfgang Riemer und Reinbert Rampmeier. Letztgenannter wurde nach 22 Jahre in der Jugendabteilung mit Minuten langem Beifall verabschiedet. Reinbert Rampmeier war in dieser Zeit Jugendleiter und bis zum Schluss noch stellvertretender Jugendleiter.    

Harald Schanzenbach

Ehrungsempfang 2017

Der VfL Obereisesheim 1902 e.V. würdigt sowohl Verdienste als auch langjährige Mitgliedschaft seiner Mitglieder und ihm nahestehender Persönlichkeiten durch besondere Ehrungen. Auszeichnungen sind immer eine Anerkennung für Geleistetes aber auch Motivation für Zukünftiges. Im feierlichen Rahmen des 12. Ehrungsempfang in der Festhalle überreichten Karin Michelberger und Karl-Heinz Ullrich die Ehrungen des VfL Obereisesheim. Musikalische Unterstützung gab es von der Jugendkapelle des Musikvereins Obereisesheim. Sportliche Einlagen waren zwischendurch von der Dance Company des TV Hausen und beim Ropeskipping des TV Zuffenhausen zu bewundern.

Ehrungsempfang 2017

Auf dem Bild hinten von links: Thomas Rampmeier, Steffen Hergenhan, Boris Winter, Ulrich Schönig
Vorne von links: Torsten Falk, Petrus Werger, Markus Freyer, Regina Pfeiffer, Benjamin Sosic und Vorsitzende Karin Michelberger
Auf dem Bild fehlen: Dominik Heinrich, Dirk Putik, Adolf Weber, Herbert Fuchs, Ewald Hofmann, Gerhard Grimm

Von der Abteilung Fußball wurden vom VfL in diesem Jahr ausgezeichnet
Bronze für mindestens fünfjähriges ehrenamtliche Engagement:
Steffen Hergenhan, Boris Winter, Thomas Rampmeier
Silberne Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Regina Pfeiffer, Adolf Weber
Goldene Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Herbert Fuchs
Ehrenmitgliedschaft:
Ewald Hofmann, Gerhard Grimm
Ehrungen für besondere Verdienste um den Fußballsport nahm Ulrich Pressler, Bezirksvorsitzende des Württembergischen Fußballverbandes und Ehrengast des Abends vor:
Spieler Ehrennadel in Bronze (wfv): Dirk Putik, Benjamin Sosic
Verbandsehrennadel in Silber (wfv): Dominik Heinrich, Markus Freyer, Uli Schönig
Jugendleiter Ehrennadel In Bronze (wfv): Petrus Werger
Jugendleiter Ehrennadel in Silber (wfv): Torsten Falk

Heilbronner Studenten mit Engagement für Fussballer des VfL Obereisesheim

perspektive-wein

Pünktlich zu Beginn der Saison 2016/2017 gewann die Abteilungsleitung der Sparte Fussball des VfL Obereisesheim 1902 e.V einen neuen Partner. Unter der Leitung von Dominik Heinrich, Max Braun und Benjamin Sosic wurde mit der Perspektive Wein eG ein langfristiges Engagement zur Unterstützung im Bereich der Jugendarbeit fixiert. Das finanzielle Engagement der Perspektive Wein eG umfasst ein Volumen von insgesamt 1.000€. Zum einen wurde der neuen Jugendkoordination um die Herren Thorsten Falk und Artur Ernst 500€ zur Finanzierung des neuen Jugendkonzeptes zur Verfügung gestellt. Das Konzept konzentriert sich auf die Verbesserung der Trainingsbedingungen und vereinsinternen Kommunikation.

Über den Restbetrag wurde ein separater Sponsoren-Vertrag über eine Laufzeit von 3 Jahren abgeschlossen.  Dieser beinhaltet u.a. die Anbringung einer Werbetafel am Sportgelände.

Die Perspektive Wein eG ist eine von Studenten des Studienganges Weinbetriebswirtschaft an der Hochschule Heilbronn gegründete Genossenschaft. Dabei übernehmen die Studierenden Funktionsbereiche wie Einkauf, Marketing, Vertrieb, Finanzwesen und Logistik eigenverantwortlich. In Zusammenarbeit mit dem Staatsweingut in Weinsberg (VDP-Weingut) kreieren die Studierenden eigene Weincuvées und gestalten die entsprechenden Etiketten. Die Weine werden im Anschluss eigenständig vermarktet. Ein Teil der Erlöse wird für soziale Projekte in der Region Heilbronn gespendet. Aktuell wird die Genossenschaft von Frau Prof. Dr. Fleuchaus und Regina Leimbach als Vorstand geleitet. Die Weine der Perspektive Wein können unter www.perspektive-wein.de von Verbrauchern erworben werden. Die Abteilung Fussball des VfL Obereisesheim 1902 e.V bedankt sich in aller Form für Bereitstellung der Mittel bei der Perspektive Wein eG und garantiert eine zielgerichtete Verwendung. Das Engagement wurde über den Förderverein der Abteilung Fussball des VfL Obereisesheim 1902 e.V abgewickelt.

Max Braun