E-Jugend unter den 24 besten Teams in Württemberg

E-Jugend-wfv-Vorrunde_2018

(hinten) Trainer Massimo Di Mauro, Jermaine Köhler, Aleandro Orlando, Enver Aytekin (TW) und Co. Trainer Timo Köhler
(vorne) Ruven Russo, Romeo Di Mauro, Kerem Yilmaz und Angelo Seufer

Nach dem Gewinn der Hallen Bezirksmeisterschaft stand die E-Jugend des VfL Obereisesheim am 04.02.2018 in der Vorrunde des Württembergischen Fußballverbandes.
Die in Schrozberg (Hohenlohekreis) ausgetragene Vorrunde konnte mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei knappen Niederlagen letztendlich verdient überstanden werden.
Die ersten beiden Spiele wurden überzeugend und sicher gegen die Mannschaften des SV Allmersbach und der FTSV Kuchen je 1:0 gewonnen. Im dritten Spiel der Zwischenrunde kam man über ein 0:0 gegen TV Nebringen / SG Gäufelden leider nicht hinaus und hatte so mit 7 Punkten nach 3 Spielen eine solide Basis fürs weiterkommen. Spiel 4 gegen die bislang sieglose SGM Pfedelbach / Untersteinbach wurde mit einer recht schwachen Leistung unserer Jungs leider mit 1:0 an den Gegner abgegeben. Die 7 Punkte sollten aber bereits reichen und es kam beim Vorletzten Spiel dieser Runde zum Showdown um Platz 1 gegen die bislang ungeschlagene TSVgg Plattenhardt. Hier mussten unsere Jungs in einem sehr taktisch geprägten und hart umkämpften Spiel leider knapp mit 1:2 geschlagen geben.
Wir sind unglaublich Stolz auf das Erreichen der wfv Zwischenrunde der letzten 24 Teams aus Württemberg, welche erstmalig in der Vereinsgeschichte des VfL Obereisesheims überhaupt erreicht werden konnte.
Die wfv-Zwischenrunde findet am 18.02.2018 in der heimischen Eberwinhalle in Obereisesheim statt.
Es spielten: Enver Aytekin (TW), Angelo Seufer, Aleandro Orlando, Jermaine Köhler, Romeo Di Mauro, Ruven Russo und unser Torgarant Kerem Yilmaz (3 Tore)
Trainer: Massimo Di Mauro, Co. Trainer Timo Köhler
Bericht: T. Köhler

SGM Eisesheim ist E-Jugend-Bezirksmeister!

E-Jugend-Bezirksmeister_2018

Die erfolgreiche Eisesheimer E-Jugend mit Cheftrainer Massimo di Mauro und den Co-Trainern Timo Köhler und Ahmet Ekizi (oben von links).

 

Bei den am Sonntag 14.1.2018 in Untereisesheim ausgetragenen Bezirksmeisterschaften der E-Jugend holte die SGM Eisesheim unter Trainer Massimo di Mauro den Titel in einem spannenden Finale gegen die Neckarsulmer Sportunion. Die zweite Mannschaft der SGM Eisesheim, überwiegend mit den ein Jahr jüngeren Jahrgängen 2008 bestückt, holte den dritten Platz.
Schon in der Vorrunde hielten sich beide Mannschaften der SGM Eisesheim, die als Spielgemeinschaft des VfL Obereisesheim und des TSV Untereisesheim aufgrund der Statuten unter dem Vereinsnamen des VfL Obereisesheim antraten, schadlos und erreichten ohne Gegentore beide problemlos die Halbfinalspiele. Hier standen sich dann in einem reinen Eisesheimer Halbfinale die erste Mannschaft mit Enver Aytekin, Karim Hasanović, Jermaine Köhler, Romeo Di Mauro, Ruven Russo und Kerem Yilmaz und die zweite Mannschaft mit Fadi Asmar, Pius Förch, Enes Güven, Noah Lauer, Aleandro Orlando und Angelo Seufer gegenüber.
Nach einem dramatischen Spiel, in dem die "Erste" schon fast sicher mit 2:0 führte, mussten sie noch zwei Kontertore zum 2:2 einstecken und das Sechs-Meter-Schießen musste die Entscheidung bringen. Hier gewann dann doch recht eindeutig die erste Mannschaft und zog ins Finale ein.
Hier traf sie auf die Neckarsulmer Sportunion, ein Finale, mit dem die Experten schon im Vorfeld gerechnet hatten. In einem spannenden Spiel mit Chancen auf beiden Seiten besiegte man dann den Gegner mit einem letztlich doch verdienten 1:0 und freute sich über den ersten E-Jugend-Titel der Vereinsgeschichte.
Im "kleinen Finale" um den dritten Platz besiegte die zweite Mannschaft der SGM Eisesheim die im anderen Halbfinale unterlegene Mannschaft vom SV Schluchtern mit einem überlegenen Auftritt und einem klaren und verdienten 2:0. Somit gelang dem Team um Cheftrainer Massimo di Mauro und den Co-Trainern Ahmet Ekizi und Timo Köhler mit einem ersten und dritten Platz ein sehr beachtlicher Erfolg.

Bericht: Ingo Eckert

Teilnahme an der Mini-WM in Feuerbach

Eine gute Saison ist zu Ende. Die Mannschaft der E-Jugend kann stolz und zufrieden auf die zurückliegende Spielzeit schauen. Mit einem hervorragenden zweiten Platz in der Kreisstaffel musste man lediglich der TSG Heilbronn den Vortritt lassen. Dies war so nicht zu erwarten, musste doch eine neu zusammen gewürfelte Truppe erst zu einer Einheit geformt werden. Doch dies ist federführend Artur Ernst und seinem Trainerteam um Fatih Cetin, Andi Miller und Andi Lamparter sehr gut gelungen.
Und eben Artur und seinen Jungs ist es zu verdanken, dass die E-Jugend Mannschaft ein unvergessliches Wochenende geschenkt bekam. Er meldete seine E-Jugend bei der Mini WM in Feuerbach an. Das Turnier fand vom 31. Mai bis 1. Juni statt.

Feuerbach 01

Unser Mannschaft wurde das Land der Steuersünder und Heidi-Liebhaber zugelost. Die Schweiz. Unter der Leitung unseres Bonds-Coach Artur „Hitzfeld“ Ernst wurde das Turnier dann mit dem Motto „Einer für alle, alle für einen“ in Angriff genommen. Nach einem schleppenden Start und zwei verlorenen Spielen gegen Frankreich und Ecuador, wurde im 3. Spiel ein souveräner Sieg gegen das Team Honduras eingefahren. Damit war der erste Turniertag beendet. Gemeinsam wurde noch ein lustiger Abend verbracht, bevor unsere Schweizer in ihren wohlverdienten Schlaf sanken. Als Unterkunft diente ein Klassenzimmer im Ferdinand-Porsche Gymnasium in Zuffenhausen. Hier sei erwähnt, dass alles super organisiert war. Einzig die Bewirtung am Sportpark in Feuerbach war etwas dürftig. Aber auch das haben die Trainer bestens gelöst, so dass niemand hungern musste.

Feuerbach 03
Am Sonntag ging es dann darum, über die Trostrunde einen versöhnlichen Abschied von dem Turnier zu nehmen. Und was war das für ein Abschied! Alle Vorrunden-Spiele sowie das Spiel um den Einzug ins Finale wurden gewonnen. So konnte einem packenden Finalspiel nichts mehr im Wege stehen. Dieses wurde dann in einem nervenaufreibenden Krimi nach Neun-Meter-Schießen mit 5:3 gegen Kolumbien gewonnen! Als Sieger der Trostrunde konnte man hoch erhobenen Hauptes das Turnier verlassen.

Feuerbach 06

An dieser Stelle einen Glückwunsch an die Mannschaft und die Trainer, die hoch motiviert eine super Leistung ablieferten. Aber auch den mitgereisten Eltern, die die Mannschaft wie immer euphorisch anfeuerten und feierten, gilt ein dickes Dankeschön. Zum Abschluss des Turniers wurde bei der Siegerehrung noch jedes Kind geehrt. Als Lohn für die gute Leistung bekam jeder Spieler einen Pokal überreicht und die Mannschaft einen Ball.

Feuerbach 02

Alles in allem war es ein schönes und erfolgreiches Wochenende. An dieser Stelle noch mal einen besonderen Dank an die Trainer, insbesondere Artur, der diese Mannschaft zu dem machte, was sie jetzt ist. Wir alle wissen, dass es keine Selbstverständlichkeit für junge Männer ist, ihre Freizeit so für den Verein und unsere Kinder zu opfern. Vielen Dank!!!
Bericht: Christian Hörnle

Sa. 28.05.2011 - VfL Obereisesheim II - TSV Hardhausen II

Sieg zum Saisonabschluss
Mit einem ungefährdeten 5:2-Heimerfolg gegen den TSV HardthausenII beendete unsere E2 die Frühjahrsrunde. Die Tore erzielten Kaan Katmerlikaya (2), Jakob Pfeiffer (2), sowie Leon Emir mit einem direkt verwandelten Eckball. Der Sieg hätte jedoch weit höher ausfallen müssen, traf man doch 8-mal Latte bzw. Pfosten! Kurz vor Ende der Partie war es unserem Torhüter Fabian Putik vorbehalten, mit einem gehaltenen 9-Meter den Schlusspunkt unter eine tolle Saison zu setzen. Nach dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Thorsten Falk schloss man die Saison mit einem nicht zu erwarteten 3.Platz hinter den punktgleichen Friedrichshallern und dem verdienten Meister aus Frankenbach ab. Die Trainer Dirk Putik und Tarkan Emir können die Jungs nun auf die noch ausstehenden Sommerturniere im Juli vorbereiten.

Es spielten: Fabian Putik, Lukas Meltzer, Pascal Bartsch, Luis Kümmler, Kaan Katmerlikaya, Leon Emir, Jannis Mönnig, Jakob Pfeiffer, Batuhan Cerit
Bericht: Michael Pfeiffer

14.05.2011 - VfL Obereisesheim II - SC Amorbach II

E2-Schützenfest gegen SC Amorbach II
Ein Eigentor der Gäste, zweimal Batuhan Cerit, je einmal Elias Keicher, Leon Emir, Kaan Katmerlikaya, Lukas Meltzer sowie zehnmal Jakob Pfeiffer=17 Treffer! Da musste selbst Schiedsrichter Harald Schanzenbach aufpassen, um nach dem Abpfiff das richtige Ergebnis in den Spielberichtsbogen einzutragen. Mit 17:1 wurde der in allen Belangen unterlegene Gegner nach Hause geschickt. An diesem Samstag passte wirklich alles zusammen. Coach Dirk Putik und alle Eltern konnten sich am gelungenen Kombinationsspiel der gesammten Mannschaft erfreuen. Wenn die Spieler diese Leistung nun auch beim Tabellenführer in Frankenbach abrufen, sollte dort auch ein achtbares Ergebnis zustande kommen.
Es spielten: Fabian Putik, Elias Keicher, Lukas Meltzer, Pascal Bartsch, Kaan Katmerlikaya, Leon Emir, Jannis Mönnig, Jakob Pfeiffer, Batuhan Cerit
Bericht: Michael Pfeiffer

07.05.2011 - VfL Obereisesheim II - Union Böckingen III

E2-Heimsieg gegen Union Böckingen III
Ohne 3 Stammspieler, aber dafür auf dem Hauptspielfeld bestritt die E2 ihr erstes Spiel nach 4 Wochen. Auf dem ebenen Geläuf(im Vergleich zum Nebenplatz),funktionierte das Kombinationsspiel sehr gut. Das Umschalten von Abwehr zum Angriff lief blendend, so das man bis Mitte der ersten Halbzeit verdient mit 3:0 führte. Kurz vor der Halbzeit gelang dem steht’s gefährlichen Gegner der Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang gab es auf beiden Seiten einige Chancen, die für jedes Team noch zu 2 Treffern zum verdienten 5:3-Endstand für unsere Jungs führten. Alles in allem ein gutes Spiel der Mannschaft, für die Kaan Katmerlikaya einmal, sowie Jakob Pfeiffer viermal trafen. Einen tollen E2- Einstand hatte der F-Jugendspieler Luis Kümmler, der wie seine Abwehrkollegen ein ganz starkes Zweikampfverhalten zeigte. Einziges Manko war das Ausführen der Einwürfe, welches vom gut leitenden Schiedsrichter Edmund Hamm bei beiden Teams richtigerweise stehts zurückgepfiffen wurde. Dies werden die Trainer Dirk Putik und Tarkan Emir aber bis zum nächsten Spiel sicher üben lassen.
Es spielten: Fabian Putik,Kaan Katmerlikaya, Pascal Bartsch, Elias Keicher, Luis Kümmler, Leon Emir, Jakob Pfeiffer, Batuhan Cerit
Bericht: Michael Pfeiffer

09.04.2011 - VfL Obereisesheim II – FSV Friedrichshaller SV IV 1:4

E2-Heimpleite gegen Friedrichshall IV
Gegen den Tabellenführer ging man nach 8 Minuten durch Batuhan in Führung. Das war’s dann auch in der ersten Halbzeit für die VfL-ler mit Fußball spielen. Dem Gegner gelangen in der 10. und 13.Minute aus Standartsituationen zwei Treffer zur Halbzeitführung. Nach der Pause kam man endlich in Fahrt und einige hochkarätige Chancen wurden leichtfertig vergeben. Die Gäste, die wesentlich besser zum Ball standen machten es in der 46.und 49.Minute besser und kamen so zu einem verdienten 4:1-Erfolg.


Fazit: Gegen einen Gegner, der immer hellwach und aggressiv ist, muss jeder Spieler dagegen halten und die Bälle kontrollierter abspielen. Dann werden sich auch die Erfolge  wieder einstellen. Bei der TG Böckingen III sollte uns das hoffentlich am letzten Mittwoch gelungen sein( Bericht folgt)!

Es spielten: Fabian Putik, Kaan Katmerlikaya, Florent Grajqevci, Elias Keicher, Lukas Meltzer, Jakob Pfeiffer, Batuhan Cerit, Jannis Mönnig, Leon Emir, Pascal Bartsch
Bericht: Michael Pfeiffer

02-04.2011 - TSV Biberach II - VfL Obereisesheim II

Auftaktsieg der E2 beim TSV Biberach II
Zu einem hart umkämpften 4:3-Sieg kam unser Team bei besten Fußballbedingungen in Biberach. Die Anfangsminuten gehörten den Gastgebern, die auch nach 5 Minuten in Führung gingen. Unsere Mannschaft wirkte etwas unkonzentriert und nur Torwart Fabian hielt uns wie immer mit starken Paraden im Spiel. Ab der 10. Minute klappte bei uns das Kombinationsspiel und die Zuordnung besser. Jakob sorgte mit einem Doppelschlag in der 19.und 21 Minute für die mittlerweile verdiente Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel und der Ton etwas ruppiger. Florent schoss in der 33.Minute das3:1, doch schon in der 36.Minute konnte der Gegner verkürzen. Als Jakob in der 38. Minute das 4:2 erzielte, heizte sich die Stimmung auf dem Feld noch mehr auf. Ein verbaler Ausraster eines TSV-Akteurs war der Höhepunkt in der Schlussphase der Partie, in der Biberach in der letzten Minute der regulären Spielzeit das 3:4 erzielte.
Nun begannen endlos lange 7 Minuten Nachspielzeit, die aber von den Jungs nach tollem Abwehrkampf überstanden wurden. So konnte das Trainerteam Naim,Dirk und Tarkan nicht nur mit dem Spiel und dem Einsatzwillen jedes Spielers vollauf zufrieden sein. Auch das man sich vom Gegner nicht provozieren lies und in manch heikler Situation ruhig blieb, war aller Ehren wert.
Es spielten: Fabian Putik, Kaan Katmerlikaya, Pascal Bartsch, Elias Keicher, Lukas Meltzer, Jannis Mönnig, Leon Emir, Florent Grajqevci, Jakob Pfeiffer, Batuhan Cerit
Bericht: Michael Pfeiffer

Neue Trikots für die E-Jugend

Nachdem die alten Trikots der Vorgängermannschaften nicht mehr so toll waren ,stand kurz vor Rundenbeginn für das E2- Trainerteam fest, dass man hier Abhilfe schaffen muss. Trainer Naim war nun am Zug und konnte gleich zwei Trikotsponsoren an Land ziehen. Ohne zu zögern erklärten sich die Pizzeria Da Salva sowie das Autohaus Stadelmaier sofort bereit, je eine komplette Garnitur für die jungen Kicker zu finanzieren. Dank der schnellen Hilfe von Hans-Peter Saupp gelang es sogar, das die Trikots rechtzeitig zum Saisonstart fertig waren. Drei Wochen später traf sich dann die Mannschaft mit den Sponsoren Salvatore Falzone sowie Arnd Stadelmaier auf dem Sportplatz, um ein Erinnerungsfoto zu schießen. Der Dank der Mannschaft und der Trainer geht von hieraus nochmals an die ortsansässigen Unterstützer der VfL-E2-Fussballjugend.

Thumbnail image

Oben von links: D. Putik, Jannis Mönnig, Lukas Meltzer, A. Stadelmaier, S. Falzone, Elias Keicher, Jakob Pfeiffer,
N. Grajqevci
Unten von links: Batuhan Cerit, Florent Grajqevci, Fabian Putik, Pascal Bartsch, Kaan Katmerlikaya
Bericht: Michael Pfeiffer